COVID-19 Präventionsmaßnahmen der Skischule Oberlech

Sicher mit Abstand und Verantwortung in den Skiurlaub 2020/21

Neue Zeiten erfordern neue Maßnahmen! Wir kümmern uns um unsere Gäste und Mitarbeiter*innen, unter ständiger Evaluierung und Anpassung, in Abstimmung mit behördlichen Vorgaben. 

 

Outdoorsport ist sicher!

Eine Ansteckungsgefahr im Freien ist gering.

Sammelplätze werden räumlich erweitert,

um größere Menschenansammlungen zu vermeiden!

Wir tragen Mund- und Nasenschutz auf Sammelplätzen, in Seilbahnen und Skibussen und sobald der Sicherheitsabstand von 1,5 m nicht mehr eingehalten werden kann.

Auch in allen zugänglichen Innenbereichen der Skischule Oberlech ist ein Mund-Nasenschutz vorgesehen. Desinfektionsstationen sind obligatorisch. 

Umfangreicher Onboardingprozess für unsere Mitarbeiter*innen!

Unsere Ski- und Snowboardlehrer*innen werden einer umfangreichen Einschulung unterzogen. Dies gilt für Arbeitsbereiche sowie für Unterkünfte. 

Unsere Mitarbeiter*innen werden regelmäßig und systematisch COVID-19 getestet. 

Gestaffelte Anfangszeiten von Gruppenkursen

Skirennen finden statt. Startintervalle werden optimiert. 

Preisverteilungen finden ausschließlich im Freien statt. 

Stand: 31.08.2020