So läuft Ihr erster Tag ab

Wir tragen zwar das Wort „Schule“ in unserem Logo, Prüfungsstress gibt es bei uns aber nicht und deshalb auch kein Vorfahren. Der Chef der Skischule, Max Weissengruber, spricht mit den Teilnehmern der Gruppe über ihre Erfahrungen im Schnee und teilt sie anschließend seinen Skilehrern zu. Bei den Kindern übernimmt diese Aufgabe der Kinderskischulchef Georg Salfner. Am ersten Vormittag können die Teilnehmer innerhalb der Gruppen wechseln, bis jeder die richtige Stufe gefunden hat.

Die Einteilung in die Gruppen findet sonntags statt, zwischen 9.30 Uhr und 10 Uhr.

Während der Mittagspause zwischen 12 Uhr und 13.30 Uhr können Sie einen Einkehrschwung bei den zahlreichen Skihütten und Hotels in Lech und Oberlech unternehmen – und die österreichische Alpenküche genießen.

Für Snowboarder gibt es Kurse für Anfänger, leicht Fortgeschrittene und Profis, die mit den Oberlecher Ski und Snowboardführern in die Arlberger Tiefschneehänge eintauchen wollen.


Top